In Vielfalt geeint – Elemente der Differenzierung im Verfassungsentwurf

Janis A. Emmanouilidis, Claus Giering

in: Integration 4/03, pp. 454-467

11/2003


"In Vielfalt geeint", so lautet der Wahlspruch, den die Präambel des Konventsentwurfs Europa mit auf den Weg gibt. Den Verfassungsvätern ging es dabei um den Erhalt nationaler Identität und der Reichhaltigkeit regionaler Besonderheiten. Doch dieses Motto trifft auch auf die Organisation und die Entwicklungstendenzen des großen Europa zu. Denn die Bedeutung von Flexibilität wird in einer Europäischen Union der 25 und mehr Mitgliedstaaten weiter ansteigen und die alte Integrationslogik der klassischen Methode Monnet zunehmend ablösen.1 Ohne die Konzepte der Differenzierung ist die Parallelität von Erweiterung und Vertiefung der Europäischen Union schon heute nicht mehr denkbar. Bereits in der Vergangenheit wurden wichtige Integrationsschritte nur von einer begrenzten Zahl an Mitgliedstaaten umgesetzt. Die Schengener Abkommen wurden außerhalb des Rahmens der Europäischen Gemeinschaften entwickelt, das Kapitel zur Sozialpolitik fand nur über Umwege seinen für alle gültigen Platz im Vertragswerk der Europäischen Union und das Großprojekt der Wirtschafts- und Währungsunion wäre ohne Ausnahmeregelungen für die Staaten, die noch nicht zu diesem Integrationsschritt bereit oder in der Lage waren, nicht zu realisieren gewesen. Mit dem erstmals im Vertrag von Amsterdam verankerten Flexibilitätsinstrument der 'verstärkten Zusammenarbeit' wurden daher die Bedingungen geregelt, unter denen eine Gruppe von Mitgliedstaaten innerhalb des Vertragsrahmens schneller voranschreiten kann als andere.


Latest publications

Europe under siege
Fabian Zuleeg and Janis A. Emmanouilidis, EPC Commentary, Brussels 03/2020

Deutschland in der EU
Janis A. Emmanouilidis, Michael Bauer, in Werner Weidenfeld, Wolfgang Wessels and Funda Tekin (eds.), Europa von A-Z: Taschenbuch der europäischen Integration, Springer VS, Wiesbaden 02/2020

Second Draft Blueprint for Conference on the Future of Europe
Janis A. Emmanouilidis and Corina Stratulat, Blueprint, Brussels 01/2020

It’s time to discuss Europe’s future – A first Draft Blueprint for the Conference on the Future of Europe
Janis A. Emmanouilidis and Corina Stratulat, EPC Commentary, Brussels 11/2019

Re-unite EUrope – A shared Leitmotiv for the next EU leadership
Janis A. Emmanouilidis, Challenge Europe – Yes, we should!, Brussels 04/2019

Yes, we should! – EU priorities for 2019-2024
Janis A. Emmanouilidis et al, Challenge Europe, Brussels 04/2019

Challenge Europe – Introduction | Yes, we should!
Janis A. Emmanouilidis et al, Challenge Europe – Yes, we should!, Brussels 04/2019

The need to 'Re-unite EUrope': the results of another Brexit summit
Janis A. Emmanouilidis, Post-summit Analysis, Brussels 12/2018

Time to move up a gear
Janis A. Emmanouilidis, Post-summit Analysis, Brussels 07/2018

La réforme de l'Europe ne pourra se faire sans compromis
Janis A. Emmanouilidis, Le Monde, Paris 05/2018


Publications