Nizza aus der Beitrittsperspektive

Janis A. Emmanouilidis

in: Werner Weidenfeld (ed.), Nizza in der Analyse, Strategien für Europa, pp. 263-304

Verlag Bertelsmann Stiftung, Guetersloh, ISBN 3-98204-569-0 10/2001


Der Beitrag von Janis Emmanouilidis analysiert die Ergebnisse des Nizza-Gipfels aus der Beitrittsperspektive. Die Regierungsvertreter und die veröffentlichte Meinung in den Kandidatenstaaten haben die Gipfelbeschlüsse als "Willkommenszeichen" und "wichtiges Signal" gewürdigt. Trotz der unbestreitbaren Defizite des neuen Vertragswerkes hat der Abschluss der Regierungskonferenz formal betrachtet die institutionellen Grundlagen einer erweiterten Union geschaffen. Doch nicht nur der Abschluss der Regierungskonferenz, sondern auch weitere Gipfelbeschlüsse haben insbesondere die fortgeschrittensten Beitrittskandidaten optimistisch gestimmt.

Im zweiten Teil des Beitrags bewertet der Autor die Detailergebnisse der Regierungskonferenz aus der Kandidatensicht. In diesem Zusammenhang wird insbesondere auf die drei Amsterdamer Left-overs sowie die künftige Sitzverteilung im Europäischen Parlament und die Reform der Regelungen zur verstärkten Zusammenarbeit eingegangen. Trotz einiger ungerechtfertigter Detailentscheidungen zu Ungunsten bestimmter Bewerberländer, die jedoch im Rahmen der Beitrittsverhandlungen korrigierbar erscheinen, ist Nizza aus der Perspektive der Bewerberländer positiv zu bewerten. Über die formale Feststellung einer EU-Erweiterungsfähigkeit und der damit verbundenen konkreten Beitrittsperspektive hinaus, müssen die allgemeinen Defizite der erzielten Reformergebnisse kritisch beurteilt werden. Der Umstand, dass die in Nizza vereinbarten Reformen die Handlungsfähigkeit und Effizienz einer erweiterten EU nicht sicherstellen, muss auch die Bewerberländer unzufrieden stimmen.


Latest publications

The Future is Now – What next after the Conference on the Future of Europe?
Janis A. Emmanouilidis, Taking Stock, Moving Forward: Reflections Following the Conference on the Future of Europe, Hanns Seidel Foundation & ELIAMEP, Athens 08/2022

Europe’s moment of truth: United by adversity?
Janis A. Emmanouilidis and Fabian Zuleeg, Brussels 07/2022

Adding Ambition to Europe's Unity
Herman Van Rompuy and Brigid Laffan et al., Project Syndicate, Brussels 06/2022

The von der Leyen European Commission at midterm: Same priorities, different reality
Corina Stratulat, Johannes Greubel, Perle Petit, Danielle Brady, Silvia Carta, Simon Dekeyrel, Francesco De Angelis, Janis A. Emmanouilidis, Melanie Fessler, Emily Fitzpatrick, Andrea García Rodríguez, Tommaso Grossi, Annika Hedberg, Elizabeth Kuiper, Marta Mucznik, Laura Rayner, Stefan Sipka, Brussels 06/2022

Under Construction: Citizen Participation in the European Union
Stefan Bloch, Paul Butcher, Maarten de Groot, Janis A. Emmanouilidis, Dominik Hierlemann, Corina Stratulat, Verlag Bertelsmann Stiftung / Gütersloh 05/2022

After the Conference on the Future of Europe – Moving into a new era
Janis A. Emmanouilidis, Johannes Greubel, Georg E. Riekeles and Corina Stratulat, Brussels 05/2022

Conference on the Future of Europe: What worked, what now, what next?
Janis A. Emmanouilidis, Theodora Famprikezi, Johannes Greubel, Dominik Hierlemann, Perle Petit, Georg E. Riekeles and Corina Stratulat, Brussels 02/2022

Differentiated EUrope 2035 – Infographic
Janis A. Emmanouilidis, Infographic based on EU IDEA Policy Paper No. 16, Brussels 10/2021

Differentiated EUrope 2035 – video
Janis A. Emmanouilidis, Video based on EU IDEA Policy Paper No. 16, Brussels 10/2021

Η ΕΛΛΑΔΑ ΣΤΗΝ ΕΥΡΩΠΗ ΤΟΥ 2040
Loukas Tsoukalis | Thodoris Georgakopoulos | Ruby Gropas | Maria Demertzis | Janis A. Emmanouilidis | George Pagoulatos | Axel Sotiris Waldén | , ΛΕΥΚΗ ΒΗΒΛΟΣ «Η ΕΛΛΑΔΑ ΤΟ 2040» (Greece in Europe 2040), Athens 10/2021


Publications