Brexit organisieren, Flüchtlinge aussperren

Peter Riesbeck, Frankfurter Rundschau, 02.02.2017

Quotes

Link to full article


Europa nimmt den Flieger und macht sich auf nach Malta. Dort treffen sich an diesem Freitag die Regierungschefs der EU zum informellen Gipfel. Erst geht es mit der britischen Premierministerin Theresa May um die Flüchtlingsroute über Libyen. Dann muss May raus und der Rest fragt bang: Wie viel Europa darf’s denn sein? Ein Blick auf Themen und Strategien für die Zukunft der EU. [...]

Die EU27 hatte im September den Bratislava-Prozess angestoßen. Kommissionschef Jean-Claude Juncker hatte die Ziele in seiner jährlichen Regierungserklärung aufgelistet: Breitband für alle, G5-Internet, Ausbau des digitalen Binnenmarkts. Europa entdeckt die Ergebnisunion. Nur ist schon im Fußball der schnöde Ergebniskick nicht fein anzusehen. „Es gibt das Ziel, Einheit zu demonstrieren, aber nur mit verhaltenen Fortschritten“, so Janis Emmanouilidis vom European Policy Centre (EPC). Sein Fazit: „Die Erwartungen sind verhalten, weil es in vielen Bereichen nur eine Verständigung auf den kleinsten gemeinsamen Nenner gibt, wie die Debatten um die Flüchtlingspolitik oder die Zukunft der Währungsunion zeigen.“

Die Sicherheit sei „Europas neues verbindendes Band“, so Emmanouilidis. Nach den Anschlägen von Paris, Brüssel und Berlin heißt das nach innen gemeinsame Koordination im Anti-Terrorkampf. [...]

Read full article here



Latest media contributions

‘Druk van populisten verenigt pro-Europese krachten’: Europese wijk zet zich schrap voor EU-parlementsverkiezingen
Quotes, De Morgen (BE), 22.05.2019

Big Question for EU Vote: How Well Will the Far-Right Do?
Quotes, The New York Times, 22.05.2019

FPÖ-Skandal wird Rechte in der EU kaum schwächen
Quotes, Deutsche Welle & Focus, 21.05.2019

El escándalo austriaco y la ultraderecha europea
Quotes, Deutsche Welle, 21.05.2019

Abschied vom "Modell Kurz"
Quotes, Wiener Zeitung, 20.05.2019

Experte sieht „Rückschlag“ für Kurz - aber alles offen
Quotes, Tiroler Tageszeitung / APA (Austria), 20.05.2019

The EU’s rising red tide
Quotes, Politico, 20.05.2019

Przemilczany konflikt w UE. Chodzi o duze pieniadze
Quotes, Deutsche Welle, 20.05.2019

Forward or backward? Decision time in the EU
Quotes, Deutsche Welle, 19.05.2019

Nach der Europawahl geht es um Geld, viel Geld
Quotes, Deutsche Welle, 18.05.2019


Media