Macron mischt Europa auf

Christoph B. Schlitz, Die Welt, 28.07.2018

Quotes

Link to full article


Der französische Präsident Emmanuel Macron plant insgeheim eine eigene liberale Fraktion im Europäischen Parlament. Damit will er dem Populismus in Europa etwas entgegensetzen – und seine Macht ausbauen. [...]

Startschuss sollen die Europawahlen im Mai 2019 sein. Macron arbeitet nach Informationen von WELT AM SONNTAG bereits an einem Wahlprogramm, seine Späher sind seit Monaten in Europa unterwegs und der Arbeitstitel für die neue paneuropäische sozialliberale Bewegung steht auch schon: „Progressive Demokraten“. Das Motto seines Wahlkampfes ist nicht die alte Devise „rechts gegen links“, sondern „progressiv gegen populistisch“. „Macron ist der Hauptvertreter der These: Wir müssen Europa stärken, damit die illiberalen Kräfte nicht die Überhand gewinnen“, sagt Janis Emmanouilidis vom European Policy Center (EPC) in Brüssel. [...]

Read full article here


Latest media contributions

Wybory do Parlamentu Europejskiego. Skrajna prawica zyska kosztem głównego nurtu?
Quotes, Polskie Radio, 25.05.2024

"Wir leben in einem Zeitalter der Permakrise"
Interview, ORF, 24.05.2024

Expertos alertan del auge de la extrema derecha en las próximas elecciones europeas
Quotes, La Vanguardia (ESP), 22.05.2024

EPC Update – The 2024 European elections: Potential outcome and consequences
Online Briefing, YouTube, 03.05.2024

Breaking the invisible ceiling: Overcoming political obstacles to citizen-driven EU reform
Online Briefing, YouTube, 30.04.2024

Delphi Economic Forum – The Strategic Agenda of Europe for 2024-2029
Panel Debate at Delphi Economic Forum, YouTube, 28.04.2024

"Aufwind für rechtsgerichtete Kräfte" bei Europawahl
Interview, rbb24 Inforadio, 22.04.2024

EPC Update & Post-summit Briefing – Towards an ambitious Strategic Agenda for 2024-2029?
Online Briefing, YouTube, 19.04.2024

EPC Update & Post-summit Briefing – The Spring Summit: Signs of strength or disunity?
Online Briefing, YouTube, 22.03.2024

Μπλόφα για συμμαχική αφύπνιση
Quotes, Kathimerini (GR), 03.03.2024


Media