Juncker stellt fünf Optionen für Europa vor

Focus, 02.03.2017

Quotes

Link to full article


Jean-Claude Juncker hatte es eilig. Früher als erwartet hat der Kommissionspräsident am Mittwoch seine Vorstellungen zu Europas Zukunft nach dem Brexit vorgelegt. Doch er blieb vorsichtig und führte in einem "Weißbuch" vorerst nur verschiedene Szenarien auf. Denn entscheiden werden letztlich die Mitgliedstaaten. Der Europa-Veteran Juncker will aber zumindest mitreden.

vFrage nach dem Einfluss der EU-Kommission

"Juncker hat relativ frühzeitig seinen Beitrag liefern wollen, bevor die heiße Phase beginnt", sagt Janis Emmanouilidis vom European Policy Center (EPC). "Es geht auch darum, die Dinge mitzubestimmen." Denn in den Mitgliedstaaten wurde in den vergangenen Wochen vereinzelt die Befürchtung geäußert, dass zu viele Reformpapiere die Zukunftsdebatte eher behindern könnten. [...]

Aber er wolle nichts "diktieren", sagt Juncker, sondern eine "ehrliche und umfassende Debatte" über Europas Zukunft. Die wird sich noch lange hinziehen. Denn vor den Wahlen in Frankreich und in Deutschland werde Europa keine richtungsweisenden Entscheidungen treffen, sagt Europa-Experte Emmanouilidis. Und selbst danach sei "erheblicher Druck" nötig, damit mehr herauskomme als "der kleinste gemeinsame Nenner". [...]

Read full article here



Latest media contributions

Vestager in Doppelrolle: Trump dürfte sein Feindbild weiter pflegen können
Quotes, Handelsblatt, 12.09.2019

Nowa szefowa KE krytykowana za nazwę teki komisarza ds. migracji
Quotes, Polskie Radio, 12.09.2019

So verlaufen die Konfliktlinien in der neuen EU-Kommission
Quotes, Handelsblatt, 11.09.2019

Ekspert: nowa KE jest zrównoważona pod względem płci i geografii
Quotes, Forsal (PL), 11.09.2019

Von der Leyens Fleißaufgabe
Quotes, tagesschau.de, 10.09.2019

Margrethe Vestager, de EU-powervrouw die door Silicon Valley gevreesd wordt
Quotes, De Morgen (BE), 09.09.2019

Κατευθείαν στα βαθιά η φον ντερ Λάιεν
Quotes, Kathimerini (GR), 21.07.2019

"Das sollte die Warnlampen angehen lassen"
Quotes, Tagesspiegel (GER), 19.07.2019

Neue Chance für Spitzenkandidaten
Quotes, Wiener Zeitung, 18.07.2019

„Rede vor dem Parlament war entscheidend“
Interview, AufRuhr, 17.07.2019


Media