Griechenland zwischen Reform- und Sparzwang

Ursula Mense, Deutschlandfunk (German radio), 26.02.2015

Radio discussion

Link to interview


Radio discussion on the Greek crisis boradcasted by the German radio station Deutschlandfunk on 26 February 2015.

Die Griechenland-Krise und – vielleicht – ihr vorläufiges Ende: Von einer ersten Liste mit Programmreformen seitens der Athener Regierung wird es abhängen, ob das finanzielle EU-Hilfsprogramm um vier weitere Monate für Griechenland verlängert wird. Sie soll am Dienstag, 23. Februar 2015, der EU vorgelegt werden.

Überzeugt der Reformkatalog Brüssel nicht, droht Athen die Staatspleite und eventuell sogar auch das Ende der Mitgliedschaft in der Euro-Zone.
Darüber sprechen wir in dieser Sendung.

Diskussionsleitung:

Ursula Mense, Deutschlandfunk

Es diskutieren:      

Fabio De Masi, MdEP, Die Linke
Janis A. Emmanouilidis, EU-Politikberater
Hans-Günter Kellner, Freier Journalist
Alexander Radwan, MdB, CSU

Link to interview here


Latest media contributions

"Das sollte die Warnlampen angehen lassen"
Quotes, Tagesspiegel (GER), 01.01.2020

Von der Leyen hat sich viel vorgenommen
Quotes, Die Welt, 02.12.2019

Krisenmanagement auf hohem Niveau: Jean-Claude Junckers Bilanz an der Spitze der Europäischen Kommission
Quotes, Luxemburger Wort, 30.11.2019

Neue EU-Kommission nimmt Arbeit auf
Quotes/Interview, ORF ZIB 2, 27.11.2019

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen legt los
Interview, SRF Tagesschau, 27.11.2019

Was von der Ära Juncker in Erinnerung bleibt
Quotes, Tagesanzeiger (CH), 20.11.2019

Η συμφωνία των Πρεσπών και η «υποχώρηση» του Βερολίνου
Quotes, Kathimerini (GR), 29.10.2019

Wahl in Polen: Klarer Sieg für PiS
Quotes, Frankfurter Rundschau, 14.10.2019

Große Koalition in Brüssel?
Quotes, WDR 5 – Politikum, 07.10.2019

Vestager in Doppelrolle: Trump dürfte sein Feindbild weiter pflegen können
Quotes, Handelsblatt, 12.09.2019


Media