Ohne Kompromisse wird es nicht gehen

Dietmar Ringel, rbb, inforadio, 26.01.2015

Interview

Link to interview


Die Griechen haben am Sonntag ein neues Parlament gewählt - und sich für einen Kurswechsel in der Spar- und Sozialpolitik des Landes entschieden. Syriza-Chef Tsipras will mit den internationalen Geldgebern einen Schuldenschnitt aushandeln. Der Politologe Janis Emmanouilidis sagte, Tsipras werde in vielen Dingen "eine Rolle rückwärts" vollziehen müssen, etwa bei der Frage eines radikalen Schuldenschnitts.

Die Wähler der Syriza wollten einen Wandel, sagte Emmanouilidis. "Sie wollen weg von der radikalen Autoritätspolitik." Die meisten wüssten aber, dass Tsipras seine Versprechen am Ende des Tages nicht werde einlösen können.

"Aber man hofft natürlich das, was Tsipras 'die humanitäre Krise' nennt, dass man das angeht und dass man mit den Partnern eventuell einen besseren Kompromiss wird erzielen können als in der Vergangenheit." [...]

Link to interview here


Latest media contributions

Vestager in Doppelrolle: Trump dürfte sein Feindbild weiter pflegen können
Quotes, Handelsblatt, 12.09.2019

Nowa szefowa KE krytykowana za nazwę teki komisarza ds. migracji
Quotes, Polskie Radio, 12.09.2019

So verlaufen die Konfliktlinien in der neuen EU-Kommission
Quotes, Handelsblatt, 11.09.2019

Ekspert: nowa KE jest zrównoważona pod względem płci i geografii
Quotes, Forsal (PL), 11.09.2019

Von der Leyens Fleißaufgabe
Quotes, tagesschau.de, 10.09.2019

Margrethe Vestager, de EU-powervrouw die door Silicon Valley gevreesd wordt
Quotes, De Morgen (BE), 09.09.2019

Κατευθείαν στα βαθιά η φον ντερ Λάιεν
Quotes, Kathimerini (GR), 21.07.2019

"Das sollte die Warnlampen angehen lassen"
Quotes, Tagesspiegel (GER), 19.07.2019

Neue Chance für Spitzenkandidaten
Quotes, Wiener Zeitung, 18.07.2019

„Rede vor dem Parlament war entscheidend“
Interview, AufRuhr, 17.07.2019


Media