Slowenien möchte seine Banken alleine retten

Bernd Riegert, Deutsche Welle, 13.09.2013

Quotes

Link to original article


Die EU-Finanzminister bieten Slowenien Hilfe bei der Rettung seiner maroden Banken an, bevor alles noch schlimmer wird. Fünf Länder sind unter dem Rettungsschirm. Slowenien möchte nicht Nummer sechs werden. […]

Ob Griechenland eventuell einen Schuldenerlass durch die staatlichen Gläubiger oder den Rettungsfonds ESM brauchen wird, darüber wurde in Vilnius offiziell nicht gesprochen. Einen Schuldenschnitt könne man heute weder ausschließen noch befürworten, glaubt der Ökonom Janis Emmanouilidis von der Brüssler Denkfabrik "European Policy Centre": "Die ganzen Diskussionen sind bisher sehr vage und sprechen von Zahlen, die am Ende größer oder auch kleiner sein können. Sicher ist, dass jenseits dessen, was man bisher vereinbart hat, es weitere Unterstützungsleistungen geben wird. Die Frage ist in welcher Form", so Emmanouilidis.

Link to original text here


Latest media contributions

Κατευθείαν στα βαθιά η φον ντερ Λάιεν
Quotes, Kathimerini (GR), 21.07.2019

"Das sollte die Warnlampen angehen lassen"
Quotes, Tagesspiegel (GER), 19.07.2019

Neue Chance für Spitzenkandidaten
Quotes, Wiener Zeitung, 18.07.2019

„Rede vor dem Parlament war entscheidend“
Interview, AufRuhr, 17.07.2019

Warum der SPD-Widerstand von der Leyen zusätzliche Stimmen bescheren könnte
Interview, Dresdner Neueste Nachrichten (DNN), 16.07.2019

Warum das EU-Parlament für Ursula von der Leyen stimmen sollte
Quotes, Frankfurter Rundschau, 16.07.2019

First Woman Chosen for Top E.U. Job Wins Confirmation
Quotes, New York Times, 16.07.2019

Setzt sich von der Leyen in Brüssel durch?
Talkshow, NDR Info Redezeit, 16.07.2019

Merkel’s Ally Pushes for Last-Minute Votes to Take Top EU Job
Quotes, Bloomberg, 15.07.2019

Von der Leyen kämpft um den Kommissionspräsidentenposten
Quotes/Interview, ORF ZIB 2, 15.07.2019


Media