Deutschlands Image als Buhmann der Eurozone

Nina Hasse, Deutsche Welle, 26.03.2013

Quotes

Link to original article


Wenn es um Finanzhilfen für EU-Krisenländer geht, zahlt Deutschland den Löwenanteil. Dennoch wird es häufig verunglimpft - denn Deutschland steht für Disziplin und Sparsamkeit, die keiner will […]

"Es geht im Kern darum, wer den größten Einfluss auf das System hat", erklärt Janis Emmanouilidis Deutschlands natürliche Führungsrolle. "Alle blicken auf Deutschland wegen seiner Größe und weil das Land die Krise besser als andere bewältigt hat", meint der EU-Experte vom "European Policy Center" in Brüssel im Gespräch mit der Deutschen Welle. […]

Allerdings, meint Emmanouilidis, hätten sich die Deutschen auch zu Beginn der Krise in Europa im Ton vergriffen. "Wenn man hört, wie die Bundeskanzlerin andeutet, die Griechen arbeiteten weniger - da ergibt sich eben ein bestimmtes Bild." So etwas würde sie wohl heute nicht mehr sagen, fügt der Brüsseler EU-Experte hinzu. […]

Deutschland kann sein Imageproblem nicht alleine lösen, da sind sich die Experten sicher. Die Bilder von Angela Merkel in SA-Uniform beleuchten die systemischen Fehler der Eurozone, die es zu korrigieren gilt, sagt Emmanouilidis. Er hoffe, die EU werde sich nun schneller auf eine Bankenunion zu bewegen. Hätte es letztere bereits bei der Zypernkrise gegeben, hätten man verletzende Schuldzuweisungen zumindest im Falle Zyperns vermeiden können, so der EU-Experte. […]

Link to original article here

Latest media contributions

Nowa szefowa KE krytykowana za nazwę teki komisarza ds. migracji
Quotes, Polskie Radio, 12.09.2019

Vestager in Doppelrolle: Trump dürfte sein Feindbild weiter pflegen können
Quotes, Handelsblatt, 12.09.2019

So verlaufen die Konfliktlinien in der neuen EU-Kommission
Quotes, Handelsblatt, 11.09.2019

Ekspert: nowa KE jest zrównoważona pod względem płci i geografii
Quotes, Forsal (PL), 11.09.2019

Von der Leyens Fleißaufgabe
Quotes, tagesschau.de, 10.09.2019

Margrethe Vestager, de EU-powervrouw die door Silicon Valley gevreesd wordt
Quotes, De Morgen (BE), 09.09.2019

Κατευθείαν στα βαθιά η φον ντερ Λάιεν
Quotes, Kathimerini (GR), 21.07.2019

"Das sollte die Warnlampen angehen lassen"
Quotes, Tagesspiegel (GER), 19.07.2019

Neue Chance für Spitzenkandidaten
Quotes, Wiener Zeitung, 18.07.2019

„Rede vor dem Parlament war entscheidend“
Interview, AufRuhr, 17.07.2019


Media