Europäische Bürgerbegehren: Die EU will demokratischer werden

Silke Wettach, EU Infothek, 23.03.2012

Quotes

Link to original article


Am 1. April bekommen Europas Bürger ein größeres Mitspracherecht. Erstmals in der Geschichte der Gemeinschaft können Individuen Unterschriften sammeln und so die Kommission auffordern, einen Gesetzesentwurf vorzulegen. Der Vertrag von Lissabon hat die Europäische Bürgerinitiative eingeführt, die die EU demokratischer machen soll. „Mit der Europäischen Bürgerinitiative haben die Bürger erstmalig einen Fuß in der Tür der europäischen Gesetzgebung“, sagt der deutsche Grünen-Abgeordnete, Gerald Häfner, im Europäischen Parlament seinerzeit Berichterstatter für das Thema. […]

Der Name Europäische Bürgerinitiative ist allerdings irreführend. In der Praxis werden nur gut organisierte Gruppen wie Parteien, Gewerkschaften und international vernetzte Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) in der Lage sein, die erforderliche Mindestzahl von einer Million Unterschriften zu sammeln. Die Unterschriften müssen aus mindestens sieben Ländern kommen – für eine Privatperson oder kleine Gruppe schwer realisierbar.

Unschöne Initiativen

Experten warnen, dass die Europäische Bürgerinitiative, die mehr Demokratie verspricht, auch eine unschöne Seite haben wird. „Es wird böse Initiativen geben“, prognostiziert der Analyst Janis Emmanouilidis vom Brüsseler Thinktank European Policy Centre. Eine deutsche Gruppe hat bereits ein Bürgerbegehren gegen den Bau von Minaretten in ganz Europa angekündigt.

Der zuständige Kommissar Maros Sevcovic bekräftigt zwar, dass „bescheuerte Vorschläge“ keine Chance hätten, weil die Themen der Bürgerinitiativen nicht gegen EU-Recht verstoßen dürften. Manchen Gruppierungen wird aber die Aufmerksamkeit ausreichen, die sie im Vorfeld genießen. […]

For the original article see here.


Latest media contributions

"Das sollte die Warnlampen angehen lassen"
Quotes, Tagesspiegel (GER), 01.01.2020

Von der Leyen hat sich viel vorgenommen
Quotes, Die Welt, 02.12.2019

Krisenmanagement auf hohem Niveau: Jean-Claude Junckers Bilanz an der Spitze der Europäischen Kommission
Quotes, Luxemburger Wort, 30.11.2019

Neue EU-Kommission nimmt Arbeit auf
Quotes/Interview, ORF ZIB 2, 27.11.2019

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen legt los
Interview, SRF Tagesschau, 27.11.2019

Was von der Ära Juncker in Erinnerung bleibt
Quotes, Tagesanzeiger (CH), 20.11.2019

Η συμφωνία των Πρεσπών και η «υποχώρηση» του Βερολίνου
Quotes, Kathimerini (GR), 29.10.2019

Wahl in Polen: Klarer Sieg für PiS
Quotes, Frankfurter Rundschau, 14.10.2019

Große Koalition in Brüssel?
Quotes, WDR 5 – Politikum, 07.10.2019

Vestager in Doppelrolle: Trump dürfte sein Feindbild weiter pflegen können
Quotes, Handelsblatt, 12.09.2019


Media