EU vor Albtraum Vertragsänderung

Wolfgang Tucek, Wiener Zeitung, 08.09.2011

Quotes

Link to original article


Fast zehn Jahre harter Verhandlungen hatte es gedauert, bis der Lissabonner Vertrag unter Dach und Fach war. Seit Dezember 2009 bildet er die Rechtsgrundlage der EU. Doch jetzt, keine zwei Jahre später wird immer klarer, dass der EU-Vertrag an seine Grenzen stößt. Die globale Wirtschaftskrise und in ihrem Fahrwasser die Schulden- und Euro-Krise überrollen die Union in ihrer derzeitigen Konstruktion. [...]

Erst einmal muss klarer werden, was unter "Wirtschaftsregierung" und "Fiskalunion" gemeint ist, meint EU-Vertragsexperte Janis Emmanouilidis. Sollte tatsächlich der Lissabonner Vertrag umgekrempelt werden, sei das unter vier, fünf Jahren nicht machbar, so Emmanouilidis. Andererseits: "Wenn wir wirklich eine Fiskalunion und eine Wirtschaftsregierung wollen, die den Namen verdienen, kommen wir nicht um eine tiefgreifende Vertragsänderung herum." [...]

For the entire article see here.


Latest media contributions

EPC Friday Update – MFF & Recovery Plan / rule of law and populism
Online Briefing, YouTube, 10.07.2020

EPC Friday Update – state of affairs & prospects for the transatlantic relationship
Online Briefing, YouTube, 03.07.2020

Deutschlands Corona-Präsidentschaft
Quotes, Deutsche Welle, 01.07.2020

Deutschland übernimmt die EU- Ratspräsidentschaft
Interview, SWR2 (German radio), 01.07.2020

La présidence de l'Union européenne met l'Allemagne sous pression
Quotes, La Libre Belgique, 30.06.2020

"Erwartungen an Deutschland besonders hoch"
Interview, AufRuhr, 30.06.2020

UE: Merkel face aux défis de la présidence du Conseil
Quotes, Deutsche Welle (FR), 29.06.2020

EPC Special Friday Update – state of affairs & prospects for the COVID-19 crisis
Online Briefing, YouTube, 26.06.2020

Ohne Scheu vor dem Führungsanspruch
Quotes, Wiener Zeitung, 19.06.2020

EPC Friday Update – MFF/Recovery Instrument – Brexit – Schengen
Online Briefing, YouTube, 19.06.2020


Media