EU-Vorsorge gegen Staatspleiten

Barbara Herbst, Ö1, 03.11.2010

Radio interview, Ö1 Mittagsjournal

Link to radio contribution


Ob für Banken oder Staaten, die EU-Länder, vor allem Deutschland, wollen nicht länger allein Krisenfeuerwehr spielen. Auch Staaten sollen verschlankt werden und die Käufer von Staatsanleihen, die Gläubiger, sollen bei einer allfälligen Pleite mitzahlen. Diesen Grundsatzbeschluss hat die EU beim Gipfel in der Vorwoche gefasst, bis Dezember soll er umgesetzt werden. [...]

Umschuldung im Ernstfall

Was kommt da auf Pensionsfonds, Banken und private Anleger zu, die im Besitz von Staatsanleihen sind? Da gibt es noch mehr Fragen als Antworten, sagt Janis Emmanouilidis, EU-Experte bei der Brüsseler Denkfabrik European Policy Centre, sagt, es wird ein Verfahren geben, das feststellt unter welchen Bedingungen ein Staat seine Schulden nicht mehr zahlen kann, also ein Rahmen wie die Verhandlungen ablaufen sollen. [...]

Im Gegenzug sollen die Schuldenländer selbst ebenfalls höhere Lasten tragen. Das heißt sie müssen Budgetzuständigkeiten an eine Art Masseverwalter abtreten. Das können die EU-Staaten und der Internationale Währungsfonds sein. Für die Umschuldung selbst könnte der "Berliner Club" gegründet werden. Analog zum 1956 gegründeten "Pariser Club", der die Umschuldung und den Schuldenerlass für Entwicklungsländer regelt, erklärt Janis Emmanouilidis.

See original article and listen to radio contribution here.


Latest media contributions

‘Nederland heeft misschien wel de beste kaarten om in het Britse gat te stappen’
Quotes, NRC (NL), 03.02.2020

Pomysł Macrona budzi strach
Quotes, Rzeczpospolita, 29.01.2020

ÖVP-Grün aus Sicht der EU
Quotes/Interview, ORF.at, 08.01.2020

"Das sollte die Warnlampen angehen lassen"
Quotes, Tagesspiegel (GER), 01.01.2020

“Poker statt Lösungen”
Quotes, Tagesspiegel (GER), 01.01.2020

Von der Leyen hat sich viel vorgenommen
Quotes, Die Welt, 02.12.2019

Krisenmanagement auf hohem Niveau: Jean-Claude Junckers Bilanz an der Spitze der Europäischen Kommission
Quotes, Luxemburger Wort, 30.11.2019

Neue EU-Kommission nimmt Arbeit auf
Quotes/Interview, ORF ZIB 2, 27.11.2019

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen legt los
Interview, SRF Tagesschau, 27.11.2019

Was von der Ära Juncker in Erinnerung bleibt
Quotes, Tagesanzeiger (CH), 20.11.2019


Media