Bürgerinitiativen: Europa mitgestalten

Barbara Herbst, Ö1, 14.11.2009

Radio interview, Ö1 Mittagsjournal

Link to radio contribution


Über Europa reden, kritisieren und loben ja, aber mitreden und Einfluss auf die EU-Politik nehmen? Das war bisher den Politikern vorbehalten. Mit dem Lissabon-Vertrag können erstmals in Europa Bürgerinnen und Bürger direkt Einfluss nehmen auf die Politik der EU-Kommission.

Abwicklung der Bürgerinitiativen noch unklar

Das Prozedere ist allerdings noch völlig offen. Fix ist bisher nur, dass mindestens eine Million Unterschriften benötigt werden, erklärt Margot Wallström, Vizepräsidentin der EU-Kommission. Für die praktischen Details wird nun die Öffentlichkeit befragt mit zehn Fragen: "Wir wollen zum Beispiel wissen, wie viele Stimmen pro Staat mindestens notwendig sind? Wie viele EU-Staaten sich beteiligen sollen, ob sich auch Jugendliche beteiligen dürfen? Wie überprüft werden kann, ob die Unterschriften echt sind oder wie lange eine Unterschriftenliste aufgelegt wird. Wir hoffen auf konstruktive Vorschläge bis Ende Jänner." [...]

"NGOs müssen sich gesamteuropäisch organisieren"

Der Brüsseler Politologe Janis Emmanouilidis sieht den Einfluss der Nichtregierungsorganisationen wachsen: "Man muss so etwas natürlich organisieren. Es reicht natürlich nicht es national zu organisieren, man muss es gesamteuropäisch organisieren. Da können NGOs ein große Rolle spielen."

Einsendeschluss für die Antworten ist Ende Jänner. Dann macht die EU-Kommission dem Parlament und den EU-Staaten einen Vorschlag. Mit Jahresende soll die Europäische Bürgerinitiative möglich sein.

See original article here.

Listen to radio contribution here.


Latest media contributions

‘Nederland heeft misschien wel de beste kaarten om in het Britse gat te stappen’
Quotes, NRC (NL), 03.02.2020

Pomysł Macrona budzi strach
Quotes, Rzeczpospolita, 29.01.2020

ÖVP-Grün aus Sicht der EU
Quotes/Interview, ORF.at, 08.01.2020

"Das sollte die Warnlampen angehen lassen"
Quotes, Tagesspiegel (GER), 01.01.2020

“Poker statt Lösungen”
Quotes, Tagesspiegel (GER), 01.01.2020

Von der Leyen hat sich viel vorgenommen
Quotes, Die Welt, 02.12.2019

Krisenmanagement auf hohem Niveau: Jean-Claude Junckers Bilanz an der Spitze der Europäischen Kommission
Quotes, Luxemburger Wort, 30.11.2019

Neue EU-Kommission nimmt Arbeit auf
Quotes/Interview, ORF ZIB 2, 27.11.2019

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen legt los
Interview, SRF Tagesschau, 27.11.2019

Was von der Ära Juncker in Erinnerung bleibt
Quotes, Tagesanzeiger (CH), 20.11.2019


Media