Polen stellt neuen EU-Vertrag teilweise in Frage

Echo der Zeit, Freitag, 29. Juni 2007, 18.00 - 18.45 Uhr, DRS1, 29.06.2007

Audio-Interview mit Janis Emmanouilidis

Link


Die polnische Regierung hat den beim EU-Gipfel mühsam erzielten Kompromiss zum Grundlagenvertrag in Teilen in Frage gestellt. Der polnische Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski forderte, dass erneut über die Möglichkeiten einer Sperrminorität im Ministerrat beraten werden müsse.

Während die EU Mitgliedsländern eine Blockademöglichkeit in einem Zeitraum von mehreren Monaten einräumt, um in dieser Zeit nach einem Kompromiss zu suchen, möchte Polen eine unbegrenzte Frist für Blockaden. Was bedeutet Kaczynskis Forderung?

Casper Selg im Gespräch mit Janis Emmanouilidis vom Münchener Centrum für angewandte Politikforschung.


Latest media contributions

The EU’s rising red tide
Quotes, Politico, 20.05.2019

Przemilczany konflikt w UE. Chodzi o duze pieniadze
Quotes, Deutsche Welle, 20.05.2019

Forward or backward? Decision time in the EU
Quotes, Deutsche Welle, 19.05.2019

是进是退—— 欧洲面临抉择
Quotes, Deutsche Welle, 18.05.2019

Nach der Europawahl geht es um Geld, viel Geld
Quotes, Deutsche Welle, 18.05.2019

Evropske volitve prinašajo še en prelomen dogodek za Evropo
Quotes, Dnevnik (Slovenia), 18.05.2019

UE are de ales: progres sau regres?
Quotes, Deutsche Welle, 17.05.2019

Elecciones europeas: hay dinero, mucho dinero, en juego
Quotes, Deutsche Welle, 17.05.2019

Die EU hat die Wahl: Vorwärts oder rückwärts?
Quotes, Deutsche Welle, 16.05.2019

Avrupa "kader seçimine" mi gidiyor?
Quotes, Deutsche Welle (Turkish), 15.05.2019


Media