Die EU feiert sich selbst als Glücksfall - zu Recht?

Echo der Zeit, DRS1, 24.03.2007

Audio-Interview mit Janis Emmanouilidis

mp3 Download


Vor 50 Jahren wurde mit den Römer Verträgen der Grundstein für die heutige Europäische Union gelegt. In Berlin werden deshalb die Staats- und Regierungschefs an diesem Wochenende zum großen Europafest geladen.

Den Höhepunkt der Feierlichkeiten wird die Berliner Erklärung bilden, die die Basis zur Weiterentwicklung der EU legen soll. "Wir Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union sind zu unserem Glück vereint" - heißt es darin. Die EU - ein Glücksfall für alle? Diese Frage hat Simone Fatzer vom schweizer Rundfunksender DRS1 an Janis Emmanouilidis vom Centrum für angewandte Politikforschung in München gestellt. Das Interview wurde in der Sendung Echo der Zeit des Senders DRS1 am Samstag, den 24. März 2007, zwischen 18.00-18.30 Uhr übertragen.


Latest media contributions

"Das sollte die Warnlampen angehen lassen"
Quotes, Tagesspiegel (GER), 01.01.2020

Von der Leyen hat sich viel vorgenommen
Quotes, Die Welt, 02.12.2019

Krisenmanagement auf hohem Niveau: Jean-Claude Junckers Bilanz an der Spitze der Europäischen Kommission
Quotes, Luxemburger Wort, 30.11.2019

Neue EU-Kommission nimmt Arbeit auf
Quotes/Interview, ORF ZIB 2, 27.11.2019

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen legt los
Interview, SRF Tagesschau, 27.11.2019

Was von der Ära Juncker in Erinnerung bleibt
Quotes, Tagesanzeiger (CH), 20.11.2019

Η συμφωνία των Πρεσπών και η «υποχώρηση» του Βερολίνου
Quotes, Kathimerini (GR), 29.10.2019

Wahl in Polen: Klarer Sieg für PiS
Quotes, Frankfurter Rundschau, 14.10.2019

Große Koalition in Brüssel?
Quotes, WDR 5 – Politikum, 07.10.2019

Vestager in Doppelrolle: Trump dürfte sein Feindbild weiter pflegen können
Quotes, Handelsblatt, 12.09.2019


Media